Häufig gestellte Fragen

Warum müssen die Batterien aufgeladen werden?

Was bei einem Auto das Benzin im Tank ist, ist bei einem Fahrzeug mit Elektroantrieb die elektrische Energie in den Batterien. Während der Fahrt verbraucht der Antriebsmotor des Elektrofahrzeugs diese Energie. Aus diesem Grund müssen die Batterien aufgeladen werden sobald diese leer sind. Am besten laden Sie die Batterien einfach nach jeder Fahrt oder nach jedem Nutzungstag.


Wie funktioniert das beigelegte Ladegerät?

Bei allen Ladegeräten für unsere Elektrofahrzeuge handelt es sich um vollautomatische, intelligente Ladegeräte. Das heißt, das Ladegerät erkennt automatisch den aktuellen Zustand der im Fahrzeug verbauten Batterien und passt seine Funktion der jeweiligen Situation an. Von Ihrer Seite muss nichts weiter unternommen werden. Stecken Sie einfach das Ladegerät an die Ladebuchse Ihres Fahrzeugs und das Netzkabel des Ladegeräts in eine normale 230 V Steckdose. Eine vollständige Ladung kann, je nach Fahrzeug, zwischen 6 und 12 Stunden benötigen, die benötigte Zeit ist hierbei abhängig vom Zustand der Batterien. Je nach Ladezustand und Alter der Batterien kann die Ladezeit variieren. Sobald der Ladevorgang abgeschlossen ist, wird dies am Ladegerät angezeigt.


An welchem Ort sollte ich die Batterien meines Elektrofahrzeugs am besten aufladen?

Am besten werden die Batterien innerhalb eines geschlossenen Gebäudes aufgeladen. Zum Beispiel in einem Wohnhaus oder einer Garage. Grundsätzlich dürfen unsere Ladegeräte nur in trockener Umgebung betrieben werden. Auf keinen Fall darf das Ladegerät Feuchtigkeit oder Regen ausgesetzt werden. Auch sollte das Ladegerät nicht abgedeckt werden und eine ausreichende Belüftung gewährleistet werden. Je nach Temperatur kann sich das Ladeverhalten verändern. Das Ladegerät sollte sich im gleichen Raum, wie auch die zu ladende Batterie befinden. Bei einem zu hohen Temperaturunterschied zwischen Ladegerät und Batterie, kann es vorkommen, dass das Ladegerät den Batteriezustand falsch einschätzt und der Ladevorgang unterbrochen wird.


Wie oft müssen die Batterien nachgeladen werden?

Wir empfehlen die Batterie so häufig wie möglich zu laden. Es bietet sich an die Batterie nach jedem Tag der Nutzung über Nacht zu laden. So steht Ihnen am Morgen immer ein vollgeladenes Fahrzeug zur Verfügung. Sollten Sie Ihr Elektrofahrzeug längere Zeit nicht verwenden, laden Sie die Batterie alle zwei bis drei Wochen auf, um ein Tiefentladen zu vermeiden. Wenn das Fahrzeug für mehrere Wochen nicht verwendet wird, sollte die Batterie ausgebaut und an einem warmen und trockenen Ort gelagert und regelmäßig geladen werden. Gerne hilft Ihnen hier unser Vor-Ort Service weiter.


Wie kann eine lange Batterielebensdauer erreicht werden?

Hierbei ist die wichtigste Regel: Eine geladene Batterie ist eine glückliche Batterie. Der größte Feind jeder Batterie ist eine Tiefentladung oder Kälte. Laden Sie die Batterie also immer frühzeitig auf und vermeiden Sie eine zu lange Lagerung bei niedrigen Temperaturen.


Wie erreiche ich eine höchstmögliche Reichweite pro Batterieladung?

Die Reichweite einer Batterieladung ist von sehr viele Faktoren, wie zum Beispiel Streckenbeschaffenheit, Fahrbahnbelag, Wetter, Zuladung oder dem aktuellen Zustand der Batterien abhängig.


Mit folgenden Tipps können Sie die Reichweite und Lebensdauer Ihrer Batterien verbessern:

  • Laden Sie die Batterie vor jeder Fahrt vollständig auf. Das Ladegerät kann auch nach Abschluss des Ladevorgangs am Fahrzeug angeschlossen bleiben. Die Automatikfunktion verhindert ein Überladen und schaltet in einen Erhaltungslademodus.
  • Überprüfen Sie regelmäßig den Reifendruck Ihres Fahrzeugs. Ein mit dem richtigen Luftdruck gefüllter Reifen verringert den Rollwiederstand und erhöht somit die Reichweite.
  • Wenn Sie eine Fahrstrecke planen, vermeiden Sie wenn möglich größere Steigungen oder unwegsames Gelände.
  • Fahren Sie vorausschauend, gleichmäßig und vermeiden Sie starkes Beschleunigen oder Abbremsen.
  • Lassen Sie Ihr Fahrzeug regelmäßig von unserem Vor-Ort Service warten. So können Probleme frühzeitig erkannt und behoben werden.
  • Vermeiden Sie unbedingt eine Tiefentladung der Batterien.
  • Fahren Sie die Batterien ab und zu fast komplett leer und laden Sie diese dann wieder vollständig auf.

Das Elektrofahrzeug lässt sich nicht starten?

Überprüfen Sie ob alle Batterien korrekt eingesetzt und angeschlossen sind. Zusätzlich sollte kontrolliert werden, ob die verbaute Sicherung ausgelöst wurde. Wenn ja, drücken Sie den Schalter der Sicherung wieder auf die ursprüngliche Position. Sollte die Sicherung wieder sofort auslösen, wenden Sie sich bitte an unseren Service.


Das Elektrofahrzeug lässt sich starten, fährt aber nicht los?

Überprüfen Sie ob die Batterie genügend geladen ist und der Ladestand für die anstehende Fahrt ausreicht. Wenn das Fahrzeug über einen Leerlauf/Freilauf verfügt, muss dieser ausgeschaltet werden. Auch ein eingestecktes Ladegerät verhindert bei manchen Fahrzeugen das Losfahren. Ziehen Sie also vor jeder Fahrt unbedingt das Ladegerät vom Fahrzeug und der Steckdose ab.


Das Elektrofahrzeug fährt zu langsam?

Die Batterie ist entweder zu schwach geladen oder es liegt ein Defekt vor. Laden oder Tauschen Sie die Batterie. Bei manchen Fahrzeugen kann die Maximalgeschwindigkeit eingestellt werden, schalten Sie die gewählte Geschwindigkeit auf eine höhere Stufe.


Der Sitz bewegt sich während der Fahrt?

Kontrollieren Sie die Einstellmöglichkeiten Ihres Sitzes und bewegen Sie diesen bis er in einer Halteposition einrastet. Fahren Sie niemals mit einem wackelnden Sitz! Sollte sich der Sitz nicht feststellen lassen, wenden Sie sich an unseren Vor-Ort Service.